Phase 2

Beispiele

Du profitierst jederzeit von deinem eigenen, nachhaltigen Wachstumsprozess

Je klarer, umso effizienter

Kurzfristig entwickeln wir dein nachhaltiges Persönlichkeitspotential.

Um deine Persönlichkeit nachhaltig entwickeln zu können, bist du auf deine Verhaltenskompetenzen für die Bewältigung von Veränderungen angewiesen. Um deine Verhaltenskompetenzen wiederum gezielt nutzen zu können, gilt es zunächst dein Verständnis für das Zusammenspiel deines persönlichen Verhaltens, Denkens und Fühlens zu entwickeln. Deine Kenntnisse über diese sozialpsychologischen Schwerpunkte bilden eine wesentliche Grundlage für sämtliche deiner Veränderungsfähigkeiten, z.B. wenn du …

Je motivierter, umso produktiver

Mittelfristig gestalten wir dein nachhaltiges Strukturpotential.

Um dein Umfeld nachhaltig gestalten zu können, bist du auf deine Strukturkompetenzen für die Bewältigung von Veränderungen angewiesen. Um deine Strukturkompetenzen wiederum gezielt nutzen zu können, gilt es zunächst dein Verständnis für das Zusammenspiel deines Verhaltens, Denkens und Fühlens in deinem spezifischen Umfeld zu entwickeln. Deine Kenntnisse über diese sozialpsychologischen Schwerpunkte bilden eine wesentliche Grundlage für sämtliche deiner Veränderungsmöglichkeiten, z.B. wenn du …

Je machbarer, umso effektiver

Langfristig integrieren wir dein nachhaltiges Handlungspotential.

Um deine Vorhaben nachhaltig integrieren zu können, bist du auf deine Handlungskompetenzen für die Bewältigung von Veränderungen angewiesen. Um deine Handlungskompetenzen wiederum gezielt nutzen zu können, gilt es zunächst dein Verständnis für das Zusammenspiel deines Verhaltens, Denkens und Fühlens im Sinne deines Vorhabens zu entwickeln. Deine Kenntnisse über diese sozialpsychologischen Schwerpunkte bilden eine wesentliche Grundlage für sämtliche deiner Veränderungswünsche, z.B. wenn du …

Je sozialer, umso besser

Stetig fördern wir dein gesamtes ZukunftsPotential.

In unserem Alltag werden wir quasi tagtäglich mit Herausforderungen, Veränderungen oder gar Problemen konfrontiert. Dies wirkt sich stets auf unser Verhalten, Denken und Fühlen aus: mal haben wir das Gefühl, wir sind vorangekommen; mal sind wir völlig lost. Die besondere Gefahr besteht für uns alle darin, immer wieder situativ zu reagieren. Dann haben wir zwar das Gefühl flexibel zu sein, wenn wir uns der Situation oder dem Umfeld anpassen, aber merken vielleicht gar nicht, dass wir uns von unserem eigenen Kern distanzieren oder uns immer wieder im Kreis drehen. Dies führt unvermeidlich dazu, dass das eigentliche ZukunftsPotential, das wir haben, einfach auf der Strecke bleibt. Deshalb braucht es für jeden von uns eine gewisse »persönliche Bedienungsanleitung«, damit wir zunächst uns selbst verstehen und für uns selbst in der Lage sind, richtige und damit nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Das ist unser Ziel: wir wollen dich unabhängig machen – gegenüber Herausforderungen und Problemen, von deinem sich verändernden Umfeld. Das ist unser Anspruch, den wir stets für dich zugrunde legen, um füreinander zu denken und miteinander zu handeln.